Die modischen und farblichen Vorlieben der Tierkreiszeichen

Wie wir uns kleiden, welche Farben und Materialen, und welchen Kleidungsstil wir bevorzugen, ist Ausdruck unsere Persönlichkeit. Die jeweiligen Charaktereigenschaften der Tierkreiszeichenen kommen bei der Wahl der Kleidung zum Ausdruck.

Hier finden Sie Informationen zu den farblichen und modischen Vorlieben der einzelnen Tierkreiszeichen: Bevorzugten Farben, ausgleichende Farben, Kleidungsstil, Materialen, Tipps und Empfehlungen.

Widder Stier Zwillinge Krebs
Löwe Jungfrau Waage Skorpion
Schütze Steinbock Wassermann Fische


Widder lieben kräftige, leuchtende Farben, vorzugsweise Rottöne. Dies kann von warmem Blutrot und Orange bis zu eher kühlem Pink reichen.
Ein Widder braucht Platz, Bewegung und Freiraum für sein oft ungestümes Naturell. Er liebt es, neue Lebensräume zu entdecken. Mit Ihrer Kleidung drücken sie Dynamik und Impulsivität aus, zuweilen sind Sie sogar ein wenig provokant.
Material:
Widder lieben robuste und strapazierfähige Materialien, bequeme und unkomplizierte Schnitte.
Stil: In Jeans und Leder fühlen Sie sich wohl wie in einer zweiten Haut. Ein wenig wild und verwegen darf es schon einmal aussehen, wenn Sie in die Oper gehen. Das »kleine Schwarze« (oder das »kleine Rote«) sparen Sie sich lieber für eine Gelegenheit auf, bei der es eher auffällt....


Widder
Schwachstellen: Geduld und Ausdauer

Empfehlung: Nehmen Sie sich mehr Zeit und Ruhe, auch für die Auswahl Ihrer Kleidung. Übereilen Sie nichts, überlegen Sie, was Sie wirklich wollen.

Ein stabilisierender Farbausgleich ist für Sie ein kühles Silberblau oder ein dunkles Marineblau.





Die Farbvorlieben der Stiere sind vielfältig, doch zumeist sind es warme, erdige Farben in hellen Schattierungen von leuchtendem Orange und Grasgrün bis zu dunklem Goldbraun und Oliv.
Der stierbetonte Mensch braucht einen eigenen, geschützten Raum, eine Sicherheitszone. Stiere verstehen es, aus verschiedenen Kleidungsstücken ein harmonisches Ganzes zu komponieren. Sie möchten sich jedoch nicht nur schön und gepflegt fühlen, sondern auch sicher.
Materialen:
Stier lieben edle Materialien von geschmeidiger aber fester Konsistenz. Ein Kostüm oder ein Anzug, die Ihre Figur vorteilhaft betonen sind Ihnen allemal lieber als ein Hauch von Stoff.
Stil:
Man bewundert Sie im allgemeinen für Ihren guten Geschmack und Ihren Stil, denn Sie verstehen es, aus verschiedenen Kleidungsstücken ein harmonisches Ganzes zu komponieren.


Stier
Schwachstellen: Flexibilität und Verzicht

Empfehlung: Lassen Sie sich mal wieder von etwas inspirieren und seien Sie mutig! Außerdem: weniger ist oft mehr, schaffen Sie Luft in Ihrem Kleiderschrank für Neues.

Ein gewagter Farbausgleich ist für Sie ein Accessoire in einem kühlen Pink- oder Fliederton.





Zwillinge lieben vor allem die Abwechslung: in Ihrem Kleiderschrank fehlt kaum eine Farbe. Am liebsten tragen Sie helle Farben, aber Sie fühlen sich auch in hell-dunkel-Kontrasten ausgesprochen wohl.
Der zwillingsbetonte Mensch braucht viel Kontakt und Bewegung, und er mag es »leicht & luftig«.
Material:
Sie mögen leichte und luftige Stoffe, die fröhlich im Wind flattern und verabscheuen alles Schwere und Monotone.
Stil:
Streifen aller Art gehören zu Ihren Lieblingsmustern, und die Schnitte Ihrer Kleider sind eher geometrisch als figurbetont.
Die Vielfalt begleitet Sie durch den Tag: Es kommt durchaus des öfteren vor, dass Sie sich umziehen, weil Ihnen Ihr morgendliches Outfit für den Nachmittag nicht mehr passend erscheint, und der Abend nochmals nach Abwechslung verlangt...


Zwilling
Schwachstellen: Hektik und Unrast

Empfehlung: Gönnen Sie sich öfter ein paar ruhige Minuten nur für sich selbst fernab von aller Hektik und schalten Sie auf »Durchzug«.

Ein beruhigender Farbausgleich ist für Sie ein erdiges Grün.





Krebse bevorzugen gedeckte, dezente Farben, entweder mit einem silbergrauen oder taubenblauen bis mitternachtsblauen Grundton oder auch dunkle, satte Rottöne von Bordeaux bis Violett.
Immer auf der Suche nach Geborgenheit, fühlt sich der Krebs zu Hause am wohlsten. Ihren Kleiderschrank umschwebt ein Hauch von Nostalgie. Er selbst ist vielleicht ein Erbstück Ihrer Großmutter, und voller liebgewordenen alter Kleidungsstücke.
Material:
Sie mögen schwere Stoffe, die Ihnen lange erhalten bleiben, und es darf auch schon mal Samt oder Brokat sein.
Stil:
Suchen ihren Stil, und wenn einmal gefunden - bleiben Sie ihm treu - es ist wahrscheinlich eher ein unauffälliger Stil.


Krebs
Schwachstellen: Sammeltrieb und Gewohnheit

Empfehlung: Misten Sie Ihren Kleiderschrank regelmäßig aus - auch wenn es schwer fällt. Ziehen Sie nicht immer die gleichen, alten gemütlichen Klamotten an - ein frischer Wind öffnet Horizonte!

Einen erfrischenden Farbausgleich finden Sie in hellem bis goldfarbenem Gelb.





Die Lieblingsfarben der Löwen sind die der Sonne: hell und lichtdurchflutet, von Weiß bis Gelb und sogar Gold; Sie mögen alle Farbschattierungen eines heißen Sommertages: ein dunstig-blauer Himmel, ein flachsfarbenes Weizenfeld, das von der Sonne ausgebleichte Grün der Bäume, das verwaschene, staubig-graue Braun der Erde.
Ein Löwe braucht natürlich von allem das Beste - ein bißchen Glanz muß schon sein! Sie haben ein großes Herz und den Wunsch, in Ihrer Eigenart anerkannt und vielleicht sogar ein wenig bewundert zu werden.
Material:
Sie lieben edle und kühle Stoffe, und was gäbe es passenderes für Sie als Samt und Seide...
Stil:
Löwen »ziehen sich« nicht einfach »an« - sie kleiden sich. Meist Ton in Ton, oft ganz in Weiß, und immer elegant. Ob sie mehr die gerade Linie lieben oder auch schon mal mit verspielten Details daherkommen, Ihr Auftritt bleibt selten unbemerkt.


Löwe
Schwachstellen: Glanz und Gloria

Empfehlung: Auch für Sie gilt es, ein Zuviel zu vermeiden. Zu schön und zu elegant erschlägt, anstatt zu schmeicheln. Kleiden Sie sich schlicht, Ihr guter Geschmack wird immer auffallen.

Ein Farbausgleich in Richtung Bescheidenheit ist für Sie ein Silbergrau oder ein Anthrazitton.





Jungfrauen mögen sanfte, erdige Farben, zurückhaltende Braun-, Beige- und Grautöne.
Sie lieben Petits-Fleurs-Muster, Pepita-Karos und britischen Country-Look. Der Archtypus der Jungfrau ist besonders praktisch veranlagt, und im Besitz eines gut strukturierten Kleidungssortiments, das Sie für alle Lebenslagen rüstet.
Material:
Im allgemeinen haben Sie einen sicheren Blick für das Passende, und so finden sich viele verschiedene Stoffe und Materialien in Ihrem Schrank. Aber eines ist allen gemeinsam: sie sind strapazierfähig und ihr Geld auf alle Fälle wert.
Stil:
Sie »haben« nicht einfach nur »Kleider«, nein, Sie sind im Besitz eines gut strukturierten Kleidungssortiments. Sie sind für alle Lebenslagen gerüstet, denn ein Stück passt zum anderen, so dass Sie problemlos alles miteinander kombinieren können. Dabei bleibt es offen, ob Ihr Stil eher gefällig oder provokativ ist: die Skala der weiblichen Verführungskunst von mädchenhaft-unschuldig bis kokett-verführerisch steht Ihnen wie keiner anderen Frau offen.


Jungfrau
Schwachstellen: Zurückhaltung und Bescheidenheit

Empfehlung: Für Sie gilt die Umkehrung des löwebetonten Menschen. Spielen Sie nicht das Mauerblümchen - zeigen Sie, was Sie zu bieten haben.

Ein auffallender Farbausgleich sind klare, strahlende Farben und ein bisschen Glanz.





Waagen bevorzugen kühle, edle Farben und Stoffe: helle Beige- und Brauntöne, die ganze Blaupalette von Rauchblau bis zu Blaugrün.
Waagen sind die Ästhetin bzw. der Ästhet des Tierkreises. Sie sind Meister in der Kunst des Kleidens, Ihr Sinn für Harmonie, Ästhetik und Ausgewogenheit ist außerordentlich ausgeprägt.
Material:
Wenn Waagen nach einem Stoff greifen, ist es mit Sicherheit ein Qualitätsprodukt - leider kein Geschmack für einen schmalen Geldbeutel!
Da ihre Devise jedoch ohnehin vom Motto »weniger ist mehr« geprägt ist, sind ihnen wenige Kleidungsstücke von erlesener Qualität allemal lieber als ein prall gefüllter Kleiderschrank voll mittelmäßiger Ware.
Stil:
Ihr Stil ist von eleganter Zurückhaltung geprägt und verrät ein Gefühl für Zwischentöne.
Die Harmonie, Ästhetik und Ausgewogenheit ihrer Farb- und Stilkreationen konkurrieren mit denen der französischen und italienischen Modemacher.


Waage
Schwachstellen:zuweilen zu kühle bis arrogante Ausstrahlung

Empfehlung: Kleiden Sie sich ab und zu etwas lässiger und verleihen Sie Ihrer Ausstrahlung einen Hauch von Wärme, auch wenn ein wenig Anmut dabei flöten geht.

Ein belebender Farbausgleich ist für Sie ein sonniges Gelb und ein orangeroter Farbton.





Skorpion - ihre Lieblingsfarbe ist schwarz wie die Nacht und wird im Höchstfall durch knallige Akzente in Blutrot, Violett oder Royalblau erhellt.
Exotisch, erotisch, bizarr und extravagant sind Attribute, die Ihnen gut zu Gesicht stehen und hinter denen Sie Ihr ungeschminktes Dasein gern ein wenig verbergen. Am anderen Ende der Skala wird es schrill und eher düster. Sie kokettieren mit der dunklen Seite des Lebens - auch in der Kleidung.
Stil:
Skorpione lieben Extreme und sie auf einen einzigen Stil festzulegen, wäre dilettantisch. Falls Sie zu den konservativen Skorpionen gehören, mögen Sie Marine- und britischen Jagdstil und jegliche Form von klassischer Eleganz, vor allem Schwarz-Weiß-Kombinationen. Etwas uniform darf es ruhig sein - denn dies ist nur die Hülle, die Sie zeigen.


Skorpion
Schwachstellen: zu cool, zu hart, zu maskenhaft

Empfehlung: Etwas Wärme und Leichtigkeit dürfen Sie sich ruhig leisten, Sie verraten nicht gleich sich selbst und alle Ihre Geheimnisse, wenn Sie Ihr Outfit etwas weniger gestylt und uniform gestalten.

Ein zarter Farbausgleich ist für Sie ein dezentes Grün und ein helles Gelb (aber bitte wählen Sie nicht die Neonvarianten....)





Schützen bevorzugen helle, klare, leuchtende Farben und ganze Farbpaletten in allen Schattierungen von Purpur bis Violett, von Grasgrün bis Tannengrün, von Weiß bis Schwarz.
Großzügigkeit, Weite und Offenheit – das sind die Schlüsselworte für Schützen! Ein Schütze strebt immer zum Höchsten und Besten, zuweilen auch zum Unerreichbaren.
Material:
Schützen verkörpern Lebensfreude und Abenteuerlust, denen Ihre Kleidung standhalten muss, ein bisschen robust müssen die Stoffe daher schon sein. Aber Verschleiß ist bei Ihnen schon mit einkalkuliert und gehört zu Ihrem Stil: ein Riss hier, ein verschossener Kragen da, ein Dauerfleck dort - so wirkt Ihr Outfit gewiss niemals spießig und brav, sondern unkonventionell und leger.
Stil:
Da sie von Natur aus offene und optimistische Menschen sind, möchten sie dies auch durch Ihre Kleidung ausdrücken: der Stil ist nicht so wichtig, Hauptsache bequem, lässig und für jeden Anlass geeignet.


Schütze
Schwachstellen: Nachlässigkeit und Übertreibung

Empfehlung: Achten Sie wenigstens ab und an mal darauf, ob Ihre Hosenlänge von 5 ½ Achteln noch tragbar ist und tragen Sie - auch farblich - nicht zu dick auf. Ein bisschen »Uniform« vom Skorpion und etwas vom »weniger ist mehr« der Waage würde Ihnen schon gut stehen.

Ein dezenter Farbausgleich sind alle Pastelltöne.





Steinböcke lieben dunkle Töne wie Anthrazit, Schwarz, Braun und Dunkelblau, in denen Sie die Sicherheit finden, die Sie brauchen.
Steinböcke haben etwas, das vielen anderen Menschen fehlt: die Fähigkeit zur Konzentration auf das Wesentliche. Alles Übertriebene, Verschnörkelte und Verspielte ist Ihnen fremd, Sie suchen und finden Ruhe in der Beschränkung.
Material:
Im allgemeinen haben Steinböcke einen sicheren Blick für das Passende, und so finden sich viele verschiedene Stoffe und Materialien in Ihrem Schrank. Aber eines ist allen gemeinsam: sie sind strapazierfähig und ihr Geld auf alle Fälle wert.
Stil:
Struktur und Form sind Steinböcken sehr wichtig. Sie suchen Halt und Beständigkeit, auch in Ihrer Kleidung. Ihr Stil ist daher meist konservativ und vor allem dezent und zurückhaltend.


Steinbock
Schwachstellen: Strenge und Ernst

Empfehlung: Leihen Sie sich etwas von der Leichtigkeit und Luftigkeit eines Kolibris - ein wenig helle Farbe, einen Hauch von Stoff, eine kleine Extravaganz in Form von Schmuck... Nichts ist für die Ewigkeit, und Sie sollten versuchen, sich mit diesem Gedanken vertraut zu machen.

Ein leichter Farbausgleich ist für Sie ein zartes rosé, ein helles eisblau oder mildes lindgrün.





Wassermänner lieben schrille Farben, vor allem Orange und alle metallisch glänzende Farben wie silbergrau, kobaltblau und meergrün.
Individualität und Andersartigkeit werden bei Ihnen groß geschrieben. Sie sind der Trendsetter des Tierkreises und lieben es immer ein wenig....besonders. Was Sie darunter verstehen, ist schwer zu sagen.
Stil:
Wassermänner lassen sich nicht gerne festlegen. Vielleicht ist es nur die etwas ungewöhnlichere Art zu kombinieren oder ein Einzelstück aus den Fifties zu einem ansonsten »ganz normalen« Outfit oder auch nur das Karomuster in Kombination mit dem Gepunkteten - wer weiß das schon?
Sie sind immer für eine Überraschung gut: zwar lieben Sie schrille Farben (vor allem Orange), geometrische Muster und metallischen Glanz, der den Eindruck von Science Fiction und Technik vermittelt, aber wenn gerade all dies modern wird, sind Sie schon wieder ganz woanders!



Wassermann
Schwachstellen:es fehlen Wärme und Natürlichkeit

Empfehlung: Es muss nicht immer der allerletzte Schrei und die Einzigartigkeit auf Biegen und Brechen sein - zuweilen wirkt das einfach aufgesetzt. Bringen Sie ein wenig warme Ausstrahlung in Ihre Kleidung.

Ein geeigneter Farbausgleich ist hierfür jede Naturfarbe, also die gesamte Grün- und Braunskala.





Zart und feminin sind die Lieblingsfarben der Fische: Grün- und Blautöne wie die Wiesen, das Meer und der Himmel, alle Pastellfarben von Zartrosé über Zitronengelb und Mintgrün bis zu Gletscherblau, vor allem wenn sie einen irisierenden Perlmuttglanz haben.
»Lieber in den Wolken schweben als am festem Boden kleben« - so oder ähnlich könnte Ihr Lebensmotto lauten..
Material:
Ihre Kleidung soll sie umschmeicheln und umfließen - am liebsten wäre Ihnen der Stoff, aus dem die Träume sind, aber da sie diesen nicht tragen können, wählen Sie Chiffon, Seide, transparente und leichte Materialien, die Ihren Körper mehr verhüllen als bekleiden.
Stil:
Sie sind künstlerisch veranlagt und haben einen ganz eigenen Stil, der jedoch niemals aufdringlich wirkt. Vielleicht nähen Sie sogar selbst: dann sind es meist lange, schwingende Kleider und Röcke wie für eine Prinzessin aus dem Märchen gemacht.


Fische
Schwachstellen: zu zerbrechlich, zu zerzaust...

Empfehlung: Wenn man Sie in Ihren Lieblingskleidern sieht, hält man Sie für wenig lebenstüchtig, etwas chaotisch, traut Ihnen nicht viel zu und übertritt leicht Ihre Grenzen.

Zeigen Sie dann und wann etwas Selbstbewusstsein und Realitätssinn mit einem erdigen Farbausgleich in warmem Weinrot und dunklem Blattgrün.


 

Facebook & Co.