Feng Shui Ratgeber - Elemente, Lebensthema, Gestaltungselemente

 

Feng Shui im Kinderzimmer

Ein Beitrag von Gerhard Zirkel

Kinderzimmer bunt
Das Kinderzimmer ist für ihr Kind ein Ort des Wachstums, zum Spielen, Schlafen und Lernen, der ihrem Kind das wichtige Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit vermitteln soll, das es braucht um sich zu einem glücklichen und selbstbewussten Menschen zu entwickeln.
Kinder sind noch feinfühliger und reagieren auf die Einflüsse der Umgebung wesentlich stärker als Erwachsene, mit Feng Shui kann man ein Kinderzimmer nach ganzheitlichen Gesichtspunkten harmonisch gestalten.
Im Feng Shui gibt es viele einfache Möglichkeiten die jeder anwenden kann, die helfen im Kinderzimmer ein Umfeld zu gestalten, in dem sich Kinder sicher und geborgen fühlen. Dieses wichtige Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit schafft die Voraussetzung das ein Kind seine einzigartige Potentiale und Fähigkeiten entwickeln kann. Mehr dazu finden sie in den Feng Shui Tipps fürs Kinderzimmer weiter unten im Text.

Auch wenn Kinder Probleme haben, z.B. schlecht schlafen, nicht alleine in ihrem Kinderzimmer bleiben, sich die schulischen Leistungen ohne scheinbaren Grund verschlechtern, das Kind ständig unkonzentriert ist oder zu nichts Lust hat bietet Feng Shui einen guten Ansatz. Manchmal liegen die Ursachen ganz in der direkten Umgebung, nämlich im Kinderzimmer.
Unsere Wohn- und Arbeitsumgebung beeinflusst uns sehr stark. Sie kann dafür sorgen dass wir uns Zuhause entspannen und am Arbeitsplatz konzentrieren können. Sie kann uns aber auch schlaflos, unkonzentriert und krank machen. Kinder reagieren auf die Einflüsse der Umgebung noch wesentlich stärker als Erwachsene. Um so wichtiger ist es, die Wohnumgebung des Kindes also das Kinderzimmer genauestens unter die Lupe zu nehmen, wenn es zu Problemen kommt. Bevor Sie zu den heutzutage leider stark verbreiteten Hilfsmitteln der modernen Medizin greifen ist es sinnvoll die Wohn- und Arbeitsumgebung ihres Kindes zu analysieren - denn oft liegt der Schlüssel ganz nahe, nämlich im Kinderzimmer.

Einen guten Ansatz bietet dabei Feng Shui, eine Methode die Wirkung unserer Umgebung objektiv zu analysieren und gezielt zu beeinflussen. Im Feng Shui gibt es Methoden, die jedermann selbst anwenden kann. Wenn diese nicht greifen sollte man allerdings einen Profi holen, es geht schließlich um die persönliche Entwicklung und Gesundheit Ihres Kindes. Hier finden Sie Feng Shui Tipps für jedermann die sie selbst einfach anwenden können und Informationen wie ein professioneller Feng Shui Berater arbeitet

Feng Shui Tipps fürs Kinderzimmer


Bett   Möbel   Schreibtisch    Farben   Ordnung   Elektrogeräte

Allgemein

So arbeitet ein professioneller Feng Shui Berater

Neben diesen grundsätzlichen Dingen, ist ein Feng Shui Berater in der Lage noch wesentlich tiefer in die Wirkung der Umgebung einzusteigen.
Er wird bei einer Beratung immer von außen nach innen vorgehen. Betrachtet wird dabei erst einmal die komplette Wohneinheit, also die komplette Wohnung oder das komplette Haus.
Er sieht sich an, welche energetischen Einflüsse das Haus von der weiteren Umgebung bekommt. Berge, Täler, Flüsse, Straßen, Nachbargebäude und vieles mehr spielen dabei eine Rolle.
Mit Hilfe des Baudatums, den genauen Himmelsrichtungen, den örtlichen Gegebenheiten und anderen Parametern wird er berechnen, wie dieses Haus die Energien der Umgebung aufnimmt und umsetzt. In Fachkreisen wird diese Berechnung Methode der fliegenden Sterne genannt.
Für jedes Zimmer kann so eine genaue Analyse der energetischen Einflüsse aus der Umgebung erstellt werden. Das Ergebnis dieser Analyse setzt der Berater in Relation zu den Menschen die sich dort aufhalten.
Nun kann er präzise Rückschlüsse ziehen, was in der Umgebung Ihres Kindes welche Reaktionen bewirkt. Die Ursachen für so manches scheinbar unlösbare Problem, lassen sich mit dieser und weiteren Methoden aufspüren und letztendlich beseitigen.
Nicht selten ersetzt eine Feng Shui Beratung und die anschließende gezielte Gestaltung des Kinderzimmers so manches Medikament. Oftmals stehen einfach nur das Bett oder der Schreibtisch in einem ungünstigen energetischen Einfluss. Das kann ausgeglichen werden, in dem man die Position der Möbel entsprechend verändert, Zimmer tauscht oder durch Farben, Formen und Materialien ausgleicht.
Planen Sie einen Neubau, kann ein Berater von Anfang an die günstigsten Positionen für Kinder- und andere Zimmer berechnen.
Weitere Informationen bekommen Sie bei
Gerhard Zirkel
Text: Copyright © Gerhard Zirkel / www.feng-shui-direkt.de

Gerhard Zirkel ist Berater für klassisches Feng Shui, und betreibt neben seiner Tätikeit als Berater www.feng-shui-direkt.de/ und den Feng Shui Blog www.haus-bau-planung.de mit umfangreichen Informationen zur Feng Shui.


Weitere Themen in der Rubrik Feng Shui

 

Facebook & Co.