Ist es möglich mit Blaukraut Ostereier in blau, grün, violett, pink, rot, türkis zu färben?

Eine Fotodoku zum Eierfärben mit Blaukraut

Lesertip von Miere aus dem Gäsebuch
Ich hätte noch einen Tipp: Rotkohl auskochen, möglichst konzentriert, mit etwas Backnatron oder Backpulver damit das Wasser basisch wird. Der Sud wird dann blau und färbt Eier schön himmelblau.
Frohe Ostern!
Seit meinen Ostereierfärbeexperimenten brennt in mir die Frage: Kann man mit Blaukraut, in manchen Regionen auch Rotkraut, genannt und Zutaten aus dem Küchenschrank – Ostereier in einer bunten Farbpalette (rot, gelb, grün, blau, rosa usw.) färben?

In Netz findet sich einiges darüber, wie man Rotkraut als ph-Indikator verwenden kann. Dabei wird die von mir gewünschte Farbpalette sichtbar, das liegt an den Anthocyanen, die dem Blaukraut ihre typische Farbe geben.

Besorgt habe ich mir reichlich Blaukraut, Essigessenz für den sauren Bereich und Kaiser Natron für den basischen Bereich. Glücklicherweise habe ich auch noch etwas Indikatorpapier um den ph-Wert zu prüfen. So steht meiner Versuchsreihe nichts mehr im Weg.

Fazit: eine spannende Geschichte, die Lust auf mehr macht, und Interesse an Chemie weckt, war es auf jeden Fall. Einiges kam anders als geplant - so machte ich mich anschliessend schlau. Diese Erkenntnisse sind unter Anmerkung nachzulesen.

Hier meine Bilderdoku zum Experiment: "Eierfärben mit Blaukraut"

Blaukraut,Natron und Essigessenz


Mit 3 Köpfen Blaukraut, 2 Päcken Natron und 1 Flasche Essigessenz bin ich für meine Versuchsreihe bestens ausgestattet


Blaukrat klein geschitten


Das sehr klein geschnittene Blaukraut kommt in einen Topf. Wie man am Schneidebrett zu erkennen färbt es, sollten also meine Versuche nicht erfolgreichsein lag es nicht am Kraut.
Anmerkung: Empfohlen wird nur die äußeren Blätter des Kohl zu verwenden, da diese einen höheren Farbgehalt haben.


Blaukraut im Topf


Der Topf wird mit Wasser aufgefüllt bis das Blautkraut gut bedeckt ist. Dann wurde alles ca. 1,5 Stunden gekocht.
Menge: 2 mittlere Rotkrautköpfe in ca. 3 ltr. Wasser gekocht.
Anmerkung - Im Färbebuch steht: Sud auf keinen Fall kochen lassen, das verdirbt die Farbe. Der Sud soll bis auf 70 Grad erwärmt werden, und 1 Stunde bei 70 Grad warmgehalten werden.

Eier werden gereinigt


Eier wurden vor dem Kochen in Essigwasser geschrubbt, anschliessend unter fliessendem Wasser gespült (zur Entfernung des Essigs). Nach dem Kochen nochmals gut gespült damit sicher alle Essigreste verschwunden sind.

Färbesud aus Blaukraut


Nach ca 1,5 Stunden kochen ist der Färbesud fertig und kann abgegossen werden.



Färbesud in Gläsern


In jedes Glas wird 300 ml Blaukrautsud gefüllt. Vor mir stehen nun 7 Gläser gefüllt mit Blaukrautsud.
Nun fühle ich mich etwas ratlos ... wie vorgehen ... zunächst schipple ich mir einige Papierstreifen um meine Aktivitäten zu notieren ....
Der Erste Schritt war einfach: 1 Ei in den Färbeflüssigkeit ohne Zustätze gegeben, und auf dem Papier PUR notiert.

Blaukraut mit Natron


In das nächste Glas rühre ich 1 gestrichenen Teelöffel Natron und beobachte was passiert, messe mit dem Inikatorpapier den ph-Wert und nehme je eine Farbprobe auf Küchenpapier und normalem Papier.
Dann erhöhe ich in dem Glas die Natronmenge in dem ich einen 2., 3. 4. Teelöffel Natron hinzufüge. Bei jedem Schritt nehme Farbproben, messe den ph-Wert und beobachte die Farbentwicklung.
Ich wähl die Farbtöne die mir am besten gefallen und mische die entsprechenden Menge Natron unter den Farbsud und lege jeweils ein Ei hinein.

Blaukraut mit Essig


Anreicherung mit Essig: Hier gehe ich genauso vor wie beim Natron.
Ich gebe 1 Teel. Essigessenz ins Glas, prüfe die Farbe, nehme die Farbproben und messe den ph Wert. Dann wird die Essigmenge jweils um 1 Teelöffel erhöht, alles brav notiert und die Gläser mit dem ausgewählten Farbtöne angerührt.

Farbproben Essig


Die Farbproben aus dem Essigbereich.
Interessant ist dass sich alle Rottöne nach Antrocknung auf dem Papier in einen Blauton verwandeln. Die Fabmuster auf dem Küchenpapier behielten die Rottöne.


Farbproben Natron


Es scheint wie wenn der Natron nur bis zu einer gewissen Menge aufnehmen kann. Egal ob 4 oder 7 Teelöffel Natron, der ph-wert bleibt im bereich zwischen 8 und 9. Der der Grünton ebenso. Der Gelbbereich beginnt ab einem ph-Wert von 12, diese Hoffnung muss ich leider aufgeben. Kein Gelb!
Anmerkung: Mit Soda könnte man den ph-Wert mehr in den alkalischen Bereich bringen.

Überprüfung der Färbung


Nun heisst es warten – die Färbung wird immer mal wieder geprüft.

Essig-Essenz: Zunächst zeigte sich bei allen Eiern der gewünschte Ton, ein wunderbares Himbeerrot, ein Magentaton und ein Violett. Die Färbung war nicht ständig in Beobachtung und alles Farben gingen dann in eine etwas schmutzige Tönung über.
WICHTIG: Eierfärbung gut beobachten – ich empfehle eine Färbezeit von ca. 1,5 Stunden,

Färbung mit Natron


Natron: Nach 2, 5 Stunden im Färbebad zeigen sich diese Farben.



Ei in hellem Rosa


sehr heller Rosaton - hier war 10 Teellöffel Essigessenz im Färbesud



Ei in hellem Rotviolett


ein helles Rotviolett - Färbesud mit 5 Teelöffel Essigessenz



Ei in kräftigem Grünblau


kräftiger grünblau Ton - Färbesud mit 1 Teelöffel Essigessenz, teilweise habe ich die Farbe abgerieben um Effekte zu erzielen.



Ei in Türkis


Färbesud mit 2 Teelöffel Natron




Ei mit Blaukraut gefärbt


purer Blaukrautfärbesud
Was ist heute nur los – ein ganz anderer Blauton als bei der Färbung neulich. Kein Lilablau, sondern ein Grünblau ob bereits Natron in der Küchenluft liegt?


Ei in zartem Türkis


ein zartes Türkis - 1 Teelöffel Natron ist im Farbsud




Ei in Grünton


Egal ob 1,2 oder mehr Teelöffel Natron im Färbebad – der Grünton ist immer ähnlich. Das Ei im Färbesud mit der maximalen Menge an Natron fühlt sich sandig an und zeigt zum Teil grünGELBE Tönungen.

vergängliche Rottöne


Hier sind die Farben im ursprünglichen Zustand zu sehen - sehr schöne ansprechende Töne, wie ich finde. Leider sind die Rottöne vergänglich ...


beim Trocknen wird aus Rot Grün


... wie man sieht verwandeln sich die Rottöne beim Trocknen



aus rötlichen Eiern werden grünliche Eier


Am nächsten Tag sind auch die rotlichen Eier alle grünlich.
Fazit: was auf Papier Rot färbt - macht noch kein Osterei rot


Ostereier mit Cyanidin aus Blaukraut gefärbt


Es kam anders als geplant - trotzdem sind meine grünlichen Blaukraut gefärbten Eier ganz ansehnlich. Übrigens: Der Blaukraut Farbstoff heisst CYANidin und gehört Gruppe der Anthocyanidine.

Daher ein neuer Bildkommentar zu diesem Bild: Ostereier mit CYANidin aus Blaukraut in Cyan (griechischen für "blaugrün") gefärbt

Küchenrolle lässt sich mit Blaukraut färben


Küchenrolle lässt sich wundebar mit Blaukraut färben, die Farben bleiben unverändert und nach Trocknung entdeckte ich auch einige gelbe Flecken!!
Fazit: völlig unterschiedliches Färbeverhalten auf Papier, Küchenrolle und Eiern. Da sind viele chemische Reaktionen im Spiel ;-)


Fazit: Ist es möglich mit Blaukraut und Haushaltszutaten Ostereier in blau, grün, violett, pink, rot , türkis zu färben? JEIN
Bis auf Gelb sollte es bei Beachtung einiger Dinge, wie z.B. Farbsud nicht kochen, möglicherweise ein Kaltfärbung machen, eine schöne Palette von Rotviolett über Blau bis zu Türkisgrün färben.
Da viel Chemie im Spiel ist, könnte ein Chemiker sicher gute Tipps geben.
Mir hat es Spass gemacht und neue Ideen für weitere Farbenexperimentieren sind bereits vorhanden.

farbenundleben, 08.04.2011


Weitere Themen in der Rubrik Handwerk und Kunst

 

Facebook & Co.