Farben und Wohnen

Die Farbe Blau und Blautöne als Raumfarbe

Tisch vor blauer Wand
Blau, die Farbe des Himmels und des Meeres, wird mit Harmonie und Frieden in Verbindung gebracht, und hat einen beruhigenden Einfluss. Die Blautöne reichen vom zarten und hellen Babyblau bis zum tiefen und kräftigen Nachtblau. Die Wirkung von Blau hängt stark vom Licht ab. So wirken gleiche Blautöne je nach Region ganz unterschiedlich.

Blau ist die Farbe der unendlichen Weite des Himmels und des Meeres. Die Farbe der Ruhe, Entspannung, Ausgeglichenheit, Treue und Harmonie.

Raumwirkung der Farbe Blau

  • Blau gehört zu den kalten Farben, es wirkt kühl, beständig und sauber.
  • In kleinen, engen oder niedrigen Räumen dient Blau zur optischen Vergrößerung.
  • Wichtig: nur die hellen Blautöne, lassen Räume grösser und weiter wirken - DUNKELBLAU dagegem verkleinert (siehe auch unter Tipps)
  • Blau in einer Wohnung wirkt sehr gediegen, kann aber einem Raum auch zuviel Kühle geben

So wirkt die Farbe Blau auf die Menschen

  • Blau wirkt kühl, ruhig, ernst, meditativ, beständig und sauber.
  • Blautöne schaffen eine ruhige, entspannte und friedvolle Atmosphäre, die Nervosität und Stress reduziert.
  • Blau verbreitet ein Gefühl von Klarheit und Frische. Daher werden Räume mit Blau kühler empfunden, als Räume die in warmen Farben gestaltet sind.

Für diese Räume ist Blau geeignet

  • Schlafzimmer
  • Räume die der Ruhe und Entspannung dienen
  • Zimmer in denen Meditiert oder gebetet wird
  • Räume in denen Frische und Sauberkeit gefragt ist, z.B. Vorratsräume, Kühlräume
  • Behandlungsräume – die helleren Töne
  • Badezimmer und Wellnesbereiche
  • Küchen, die ausschlieslich zum Kochen genutzt werden
  • Räume mit viel Sonneneinstrahlung, zur Kühlung in heißen Regionen

Vorsicht - hier kann Blau in die Hose gehen

  • In der Wohnung wirkt blau sehr gediegen, kann aber einem Raum auch zuviel Kühle geben.
  • In Spiel- und Kinderzimmern ruft Blau eher eine kalte und unfreundliche Atmosphäre hervor, besondere wenn die helleren Töne verwendet werden.Ebenso in Ess- und Wohnzimmern.
  • Blau ist ungeeignet für Räume in denen körperliche Aktivitäten stattfinden.
  • Dunklere Blautöne können, besonders wenn sie grossflächig angebracht werden zu Trägheit und Melancholie führen.
  • In höchster Stättigung kann Blau extrem hart und geradezu beängstigend wirken (vielleicht eine Form von Tiefenangst)

Farbkombinationen - Blau mit anderen Farben

  • Blau harmoniert mit den beiden anderen Primärfarben Rot und Gelb, und wird durch seine Komplementärfarbe Orange gesteigert.
  • Farbkombination Blau und Weiss: Blau lässt das weiss viel weisser wirken, diese Farbkombination findet man daher häufig bei Töpferwaren und Porzellan – und in der bayerischen Fahne.

Tipps zu Blau als Raumfarbe

  • Mit weiß aufgehelltes Blau behält seine kühle und unnahbare Wirkung.
  • Blau als Wandfarbe wird genutzt um Räume weiter erscheinen zu lassen.
    Dazu benötigt der Raum allerdings eine gewisse Grösse. Bei kleineren Räumen kann Blau umschlagen und beengend wirken.
    Dies lässt sich vermeiden wenn:
      - die Farbfläche klein ist
      - Blau an der Fensterwand angebracht wird
      - ein helles oder weißgebrochenens Blau gewählt wird
  • Verfügt das Zimmer über wenig direkte Sonneneinstrahlung, helle Blautöne oder pastellige Töne in Kombinationen mit weiß oder beige. Dies gibt einem Raum Klarheit und Leichtigkeit.
  • Mischt man wenig Blau in weisse Wandfarbe, wirkt das Weiss noch klarer.
    Dies ist der gleiche Effekt warum weisse Wäsche noch weisser strahlt, wenn man Bläuemittel ins Waschwasser gibt.

Blau als Akzent im Raum/ Sonstiges zu Blau Blau

  • Blaue Bettwäsche – lässt bei Schlafproblemen gut einschlafen
  • blaue Bettlaken auf Massageliegen - fördern eine tiefere Entspannung, voraussgesetzt der Raum ist warm genug
  • blaues Spielzeug oder blaue Gardinen – soll sog. überaktive Kinder. beruhigen, ausgiebiges Spielen und Toben im Freien, unter blauem Himmel ebenso.
     
     


Weitere Themen in der Rubrik Wohnen

 

Facebook & Co.