Farben und Wohnen

Die Farbe Gelb und Gelbtöne als Raumfarbe

Raumecke mit gelber Wandfarbe
Gelb, die Farbe der Sonne, wird mit Wärme und Optimismus in Verbindung gebracht, und schenkt positive Energien. Die Gelbtönen reichen vom satten Gelb der Frühlingsblumen, über Erd- und Safrantöne und Gold bis zum Orange und Aprikot. Gelb die Farbe der Sonne reagiert stark auf Lichteffekte, liebt Strukturen und sieht meist an Wänden besser aus als an Möbeln.

Gelb bringt Sonnenschein ins Haus und ins Gemüt,

Raumwirkung der Farbe Gelb

  • Gelb gehört zu den warmen Farben. Die Farbe Gelb macht einen Raum heller und wärmer.
  • Gelb weitet optisch, so wirken kleine Räume größer.

So wirkt die Farbe Gelb auf die Menschen

  • Gelb verleiht einem Raum eine sonnige, positive Atmosphäre.
  • Die Farbe Gelb wirkt anregend und belebend, besonders auf den Geist und somit auf alle geistige Tätigkeiten..Daher fördert Gelb Leistungfähigkeit, Konzentration, Lerneifer und wirkt sich positiv auf das Gedächtnis aus.
  • Die Farbe Gelb regt im mittleren Maß an, sorgt für eine gute Stimmung und fördert das Gespräch. So kann es die die Atmosphäre für konzentriert angeregte Gespräche fördern.
  • Gelb soll Lust auf Sex machen und jede trübe Stimmung verscheuchen.
  • Gelb lässt uns alle an die Sonne denken. Doch Gelb ruft weniger übereinstimmende Assoziationen als Rot hervor.
  • Goldgelb wird von vielen, als ebenso anregend, wie tiefe Rottöne empfunden. Im allgemeinen werden die Farbtöne des Gelb-Rot-Bereichs als warm und angenehm eimpfunden.

Für diese Räume ist Gelb geeignet

  • Räume mit wenig Licht
  • Räume für junge Menschen
  • Diskussions- und Besprechungsräume
  • .
  • Wohnzimmer und Esszimmer - da Gelb die Kommunikation fördert. Hier ist ein warmer, weißgebrochener Gelbton ideal als Wandfarbe.
  • Arbeitszimmer, Studierzimmer und Klassenzimmern – da Gelb die geistigen Tätigkeiten fördert. Hier wirkt ein leicht rotgebrochenes Gelb gut als Wandfarbe, leuchtende Gelbtöne sind weniger geeignet.
  • Grundsätzlich sind Gelb und Gelbtöne perfekt für die Küche geeignet. Aufgrund der Schmutzanfälligkeit von Gelb sollte man aber gut planen.
  • Ebenso, wenn man Gelb in einem Raum als Fläche verwenden will. Da es leicht zu dominant werden kann und so einen Raum, - besonders einen Kleinen – leicht überfordern kann.
  • Strahlende, leuchtende und intensive Gelbtöne sind
    • weniger geeignet
    • für Arbeits- Studierzimmer, über einen langen Zeitraum kann das intellektuell anregende Gelb zu geistiger Abgehobenheit führen, die kräftigen Gelbtöne sollte man in diesen Zimmer besser als Aktzente einsezten, z. B. Bilder.
      ungeeinget sind die intensiven Gelbtöne
    • im Schlafzimmer, Wohnzimmer und allen Räumen, die der Entspannung dienen sollen, da Gelb anregend wirkt.
  • Will man die leuchtenden Gelbtöne verwenden sollte man sie ihrer Komplemetärfarbe Violett kombinieren. Das dominierende Violett wirkt jeder desorientierender Wirkung von Gelb entgegen.

Vorsicht - hier kann Gelb in die Hose gehen

  • Gelb ist sehr schmutzanfällig, daher Gelb in der Küche als Schrank- und Wandfarbe planvoll verwenden.
  • Manch kälterer Gelbton neigt beim Reinigen zu unschönen Verfärbungen, verkratzte gelbe Schrankoberflächen sehen billig aus. Daher Gelb nur bei Küchenschränken mit kratzunempfindlichen, säure- und basenbeständigen Oberflächen.
  • Gelbtöne mit einem Stich ins Blaue, verursachen eine Art Sinnverwirrung. Diese Töne empfinden wir als störend, da die Vorgabe Gelb = warm, blau = kalt nicht erfüllt wird. Bei grossen Flächen empfinden wir diese Töne sogar als ungesund.
  • Zwar lässt uns Gelb alle an die Sonne denken, doch nicht alle Menschen mögen Gelb. Daher falls der Raum für mehrere Menschen gestaltet wird, diese in die Planung mit einbeziehen.

Farbkombinationen - Gelb mit anderen Farben

  • Gelb und Violett, der Komplementärkontrast. Diese Harmonie wirkt freundlich und leicht, wenn man die zarten Tönen verwendet.
    Diese Farbkombination wirkt jungmädchenhaft.
  • In der Kombination mit dunklen Farben entfaltet Gelb seine Wirkung.

Tipps zu Gelb als Raumfarbe

  • Als Wandfarbe eignen sich warme, weißgebrochene Gelbtön und die blasseren, subtileren Schattierungen von Gelb z.B. elfenbein- oder Cremtöne. Hier ist die Wirkung weniger aufdringlich.
  • Die reinen Gelbtone wirken zusammen mit rot- oder orangefarbenen Akzenten sehr interessant z.B. Leisten, Wandbordüren oder Fensterstürze.
  • Gelb hat den Vorteil, das es nicht so träge wie Blau und so aktiv wie Rot ist. D.H. Gelb nimmt sich sozusagen das Gute von seinen anderen Primärfarben, und ist so eine gute Alternative zu Rot und Blau als Raumfarbe.

Gelb als Akzent im Raum/ Sonstiges zu Gelb Gelb

  • Bettwäsche - hier gilt das gleiche wie für gelbe Kleidung. Gelb verschafft Dunkelhäutigen und Gebräunten einen imponierenden Auftritt. Doch wehe Sie leiden an Winterblässe.
  • Handtücher - gelbe Handtücher im Badezimmer geben ein warmes und sauberes Gefühl.
  • Gläser und Tassen - Wasser aus gelben Gläsern schmeckt nicht gut. Ob da die Assoziation „Urin“ mitschwingt.
  • Bilder – in leuchtenden Gelbtönen sind echte Hingucker!
  • Mit leuchtendem Gelb kann man in jedem Raum frische und belebende Akzente setzen.
Gelb Gelb-Töne  
     


Weitere Themen in der Rubrik Wohnen

 

Facebook & Co.