Die Farben der Liebe, Lust und Erotik

Die kleine erotische Farbenlehre

  • Rot ist die Farbe der Liebe sagt man. Rote Rosen gelten als Symbol der Liebe. Es gibt viele Formen der Liebe - Rot ist die Farbe der körperlichen Liebe! Rote Lippen gelten als sinnlich und erotisch animierend. Rot ist die Farbe der Leidenschaft, des „feurigen“ Blutes.

    Rote Rosen sind Liebesblumen. Rot spricht alle Sinne an, man kann auch „roten Duft“ versprühen. Ganz einfach mit der Duftkerze: Rosenöl bringt Entspannung und Harmonie ins Schlafzimmer.

    Rot beschleunigt Puls und Atem. Rot ist die Farben der Erotik, Sünde und Prostitution. Rote (Lichter) Laternen beleuchten die Eingangstüren zu den sündigen Etablissements der Rotlichtviertel.
  • Auch Schwarz - die andere Farbe der Sünde – findet sich in dort. Schwarz gilt als geheimnisvoll, sinnlich und gefahrvoll. Schwarz symbolisiert zudem Macht, auch gewaltvolle Macht und verleiht Gewicht.

    Auf weisser Haut bildet Schwarz einen starken, erregenden Kontrast.
    Das kleine Schwarze verwandelte sich vom frivolen Kleidungsstück sexbesessener Luder, dank Audrey Hepburn, zum Inbegriff von Stil und Eleganz.
    Dessous gibt es in vielen Farben – Reizwäsche nur im sündigen Schwarz oder
  • unschuldigem Weiss. Reinheit, Unschuld und Jungfräulichkeit symbolisiert die Farbe Weiss.

    Bei der Hochzeit trägt die Braut weiss - heutezutage wird es wohl kaum noch Bräute geben die unschuldig vor den Traualtar treten. Weisse Laken dienten früher dazu in der Hochzeitsnacht die Unberührtheit der Braut zu dokumentieren.

Farbspektrum

Erotische Farbtipps fürs Schlafzimmer

Barbiepaar im Schlafzimmer
Ist Ihr Sexualleben unterbelichtet? Klappt das mit der Romantik nie so richtig, wenn Sie im eigenen Schlafzimmer gelandet sind? Oder passiert in Ihrem Schlafzimmer erotisch überhaupt nichts mehr? Auch im Schlafzimmer und bei der Erotik spielen Farben und ihre Wirkungen eine große Rolle. Die erotischen Wirkungen der Farben eröffnen viele Möglichkeiten das Sexualleben zu beeinflussen. mehr dazu

Sag mir Deine Lieblingsfarbe

-

und ich sage Dir welcher Partner zu Dir passt. Über die Vorlieben für bestimmte Farben, lassen sich Rückschlüsse auf den Charakter, das Wesen und Verhalten einer Person ziehen. Genauso wie bestimmte Sternzeichen besser oder schlechter miteinander harmonieren, harmonieren die unterschiedlichen Charaktertypen aufgrund der Lieblingsfarben. So harmonieren z. B. die willensstarken » ROT-Liebhaber« mit dem zufriedenen »Blau-Liebhabern« oder dem verlässlichen »Grün-Liebhaber« mehr dazu

Farbspektrum

Flirten mal anders - Ihre/Seine Lieblingsfarbe, und der Flirt der folgen kann

Partnersuche mal anders! - Sind Sie auf der Suche nach einem netten Flirt? Suchen Sie den Mann/die Frau Ihres Lebens? Da sich über die Lieblingsfarbe Rückschlüssen auf den Charakter, das Verhalten, die Vorlieben eines Menschen ziehen lassen, kann man diese Information gezielt zum Flirten einsetzten. mehr dazu

Farbspektrum

Flirten macht Spaß ...

Froschpaar in der Sonne
Ob ein Flirt vielversprechend ist oder nicht, lässt sich anhand bestimmter Farben ableiten. Ideale „Flirt-Farben“ sind dementsprechend rot, orange oder gelb. Violett ist hingegen kein Garant für eine Nacht zu zweit, ebenso wenig wie braun oder schwarz.

Die richtige Farbwahl hört bei der Kleidung nicht auf, im Gegenteil. Sie gilt auch für die Bettwäsche. Laken, Kissen und Co. tragen bei der Nacht zu zweit selbstverständlich ebenfalls die „richtigen“ Farben! Und da wir schon bei Besonderheiten sind, wie verläuft die Nacht zu zweit auf einem Wasserbett? Hm … Wir wissen es nicht, könnten aber jemanden fragen, der sich damit auskennt: z.B. ewp-wasserbetten.com

Farbspektrum

Das Farben-Flirt-Barometer

mehr dazu
Farbspektrum


Weitere Themen in der Rubrik Lust und Liebe

 

Facebook & Co.