Farbtherapie für Tiere

Haustiere
Tiere sprechen auf farbtherapeutische Anwendungen gut an. Es ist eine angenehme, streßfreie und einfache Behandlungsmethode, die mit einfachen Mitteln zuhause oder in der Praxis durchgeführt werden kann.
Die Tiere werden entweder mit einer farbigen Glühlampe bestrahlt, oder es wird Transparentpapier in der jeweiligen Farbe an einem Fenster mit direkter Sonneneinstrahlung befestigt. Das Tier kann sich frei bewegen und es wird ihm selbst überlassen wie lange es sich im Lichtschein aufhalten will.

Die Welt der Farben kann für Tiere eine ganz besondere Wirkung haben, denn auf die Anwendung der Farbtherapie sprechen Tiere und vor allem auch Hunde, besonders gut an. Es ist eine einfache und stressfreie Behandlungsmethode, welche in einer Praxis oder auch mit einfachen Mitteln zu Hause angewendet werden kann. Mit einer farbigen Glühlampe werden die Tiere bestrahlt oder es kann an einem Fenster, mit direkter Sonneneinstrahlung, ein Transparentpapier in der entsprechenden Farbe angeklebt werden.

Das positive daran ist, dass das Tier selbst entscheidet, wie lange es in diesem Lichtsein sein möchte und muss nicht lange irgendwo ruhig liegen bleiben. Die einzelnen Farben werden für bestimmte Gebiete angewendet. So kann bei Erschöpfungszuständen Rot und bei Unausgeglichenheit grün helfen. Es ist immer ratsam, einen Facharzt bei dieser Anwendung hinzuzuziehen, um eine sinnvolle und erfolgreiche Behandlung zu erzielen. Über Kleinanzeigen werden solche Therapien angeboten und auch online sind ausführlich Informationen erhältlich.
Einen ausführlichen Artikel von Dr. Rosina Sonnenschmidt zu dieser Methode finden Sie bei: www.zooplus.de

Den einzelnen Farben werden dabei folgende Anwendungsmöglichkeiten zugesprochen:

Farbtherapie für Tiere: Anwendungsmöglichkeiten verschiedener Farben

  Farbe     Anwendung Farbe     Anwendung
  R
O
T
  • bei Erschöpfungszuständen
  • Appetitlosigkeit
  • Wachstumsstörungen
G
R
Ü
N
  • bei Unausgeglichenheit
  • Bakterienbefall
  • zur Entgiftung
  • Grünlicht wird häufig in der Krebstherapie angewandt. Allerdings muß hier die Bestrahlungszeit genau dosiert sein
O
R
A
N
G
E
  • wird bei Neigung zu Pilzbefall eingesetzt
  • zur Nachbehandlungen von Operationen
  • bei Immunschwäche
V
I
O
L
E
T
T
  • ist die wichtigste Farbe für die Psyche
  • Bei Nervosität, Hysterie, Ängstlichkeit
  • Zur Lösung traumatischer Erlebnisse
  • Violettlicht ist außerdem die wichtigste Therapiefarbe bei der Sterbebegleitung
G
E
L
B
  • setzt man ein, wenn das Tier nicht kommunizieren will oder kann
  • bei Nervenschwäche
  • Schockzuständen
B
L
A
U
  • bei Unruhe
  • Juckreiz
  • Aggression
  • Lernschwäche

Wie bei allen medizinischen Belangen empfiehlt es sich auch bei der Farbtherapie einen kompetenten Fachmann über die Anwendung und Dauer zu befragen, damit eine sinnvolle und erfolgreiche Behandlung durchgeführt werden kann.


Weitere Themen in der Rubrik Farbwirkung

 

Facebook & Co.