Radkappen – Warum nicht mal in bunt?

Radkappen in rot und silber
Radkappen dienen der Zierde, aber ebenso dem Schutz von Radmuttern und Naben. Neben der herkömmlichen Radkappe in Aluoptik sieht man immer mal wieder auch Radkappen in bunt. Die auffälligen Zierelemente für mutige Autofahrer können auf verschiedene Arten gestaltet werden.

Radkappen – Alternative zur teuren Alufelge

Radkappen, auch als Radzierblenden bezeichnet, werden oft als kostengünstige Alternative zu den recht teuren Alufelgen eingesetzt. Die Radkappen bekommt man für unterschiedliche Modelle zum Beispiel online bei Tirendo. Sie bestehen aus Kunststoff und sind üblicherweise in den Farben Silber, Schwarz oder Grau zu haben.

Die Zier- und Schutzkappen werden in vielen Fällen einfach auf die Felge aufgeklipst. Neben den einfachen Radkappen, die häufig den Alufelgen der Originale nachempfunden sind, sind auch sogenannte Spinning Wheels für Werbebotschaften oder Spezial-Effekte erhältlich.

Radkappen in bunt

Verschiedentlich sind auch Radkappen in bunten Farben und verschiedenen Ausführungen für mutige Autofahrer erhältlich. Wer hier nicht neu investieren will oder gerne experimentiert, der kann die vorhandenen Radkappen auch selbst gestalten. Spezielle Beschichtungsfolien oder Lackfarben können hier zum Einsatz kommen. Besonders perfekt wirken die bunten Zierkappen, wenn Sie mit der Airbrush-Technik verschönert werden. Bei der Farbauswahl sollte natürlich immer die Lackfarbe des Autos mitberücksichtigt werden, Ton-in-Ton-Varianten können dabei ebenso reizvoll wirken wie echte Farbkontraste. Immer eine gute Wahl ist die Zusammenstellung von Komplementärfarben. Damit werden die Farben bezeichnet, die sich auf dem Farbkreis gegenüber stehen.

Radkappe oder Felge?

In Autofahrerkreisen sind Radkappen als Ersatz für Alufelgen häufig „verpönt“ und allenfalls auf den Stahlfelgen der Winterreifen tolerierbar. Dort schützten die Kappen vor übermäßiger Beanspruchung der Felgen durch Feuchtigkeit, Streusalz oder Sand. Ob in klassischem Silber oder in bunt, bei der Auswahl der Kappen sollten verschiedene Punkte beachtet werden. So sollte die Kappe exakt zum Reifenmodell und zur Reifengröße passen. Wer hier an der falschen Stelle spart, läuft schnell Gefahr, die Investition in die Autokosmetik auf der Straße zu verlieren.


Weitere Themen in der Rubrik Autofarben

 

Facebook & Co.