Lieblingsfarbe weiss - originell


positiv
Neugierig; sehr sensibel; berechnend, kühl, sachlich, bescheiden; wahre Größe im Dienen

negativ
Schuldgefühle, will sich verbergen; unnahbar, undurchschaubar; wenig zuverlässig, gleichgültig; gesundheitlich: Abwehrschwäche

Weiss-liebende Menschen sind eher verschlossenen Persönlichkeiten, die sich gerne in eine Welt des Scheins flüchten, ihre Ideale leben.

Das Verhalten des Weiß-Liebhabers zeigt sich im kontinuierlichen helfen. Dabei darf er sich nicht ausnutzen lassen und überall die Rolle der Schutztruppe oder Polizei übernehmen. Wer Weiß liebt hat es schwer. Die anderen erwarten stets viel von ihm, und er will es stets überaus richtig machen. Er ist stets der Gebende und verliert dabei an Helle.

Weiß-Liebhaber sind Hoffnungsträger. Der Weiß-Liebhaber wünscht sich eine entsprechende Machtposition und wird darin geachtet, geehrt, geliebt, beneidet, gehaßt und verfolgt. Als Beruf im weißen Gewand (Medizin, Religion, weiße Polizisten usw.) ist es Hilfe und deckt Leiden zu, auch bis zum Leichentuch. Weiß wird mitleidslos ausgebuht, wenn nur ein Stäubchen darauf fällt. Wer allzeit weiß wählt geht meist den Weg des Untergangs in der Haßliebe anderer Menschen.
Wer Weiß bevorzugt, für den wäre es gut, sich auch nach anderen Farben umzusehen, und Weiße müssen lernen farbenfroh zu sein.


 

Facebook & Co.