REKLAME
100 gute Gründe gegen Atomkraft




Farben zum Malen selbermachen

Malkreide selbst gemacht

nach einem Rezept von binneugierig.de

Malkreide selbt gemacht
Es gibt viele Gründe Malkreise selbst zu machen. Es macht Spass, die Kinder lernen etwas dabei und man bekommt eine Vorstellung wie unsere Grosseltern - ohne Bau- und Bastelmarkt - die Welt farbig gestalteten.
Wer Malkreide selbst macht, weis was drinnen ist und erspart sich böse Überraschungen, wenn die Medien wieder mal von giftigen Soffen in Farbe berichten. Besonders die seit 1996 verbotenen, als krebserregend geltenden Azofarbstoffe kommen immer wieder in die Schlagzeilen. In Asien werden sie nach wie vor verwendet, da preiswert und gut färbend. Neben den Azofarbstoffe gibt es viele andere Substanzen, wie z. B. Dispersionsfarbstoffe, die als allergieauslösend und gesundheitsschädlich gelten.
Will man auf Nummer sicher gehen, kann man die Malkreide einfach selbst herzustellen, so bleibt sie frei von umweltbelastenden Chemikalien.
Weiter ist es eine gute Möglichkeit Reste von Plakat- oder Fingerfarben in ein neues Werkzeug für die Kinder zu verwandeln. Eine preiswerte Methode um Abwechslung in die Bastelwerkstatt der Kinder zubringen, ganz besonders wenn man Malkreiden in Farben macht, die es im Handel nicht zu kaufen gibt.
Da Malkreide aus einer Mischung von Gips und Farbe besteht ist sie sehr einfach selbst herzustellen, hier eine Anleitung.

Diese Zutaten braucht man um Malkreide selbst zu machen:

Zutaten für Malkreide

  • Gips (am besten Modellbaugips)
  • "Farben",Pigmente, Lebensmittelfarbe, Abtönfarbe, Fingerfarbe oder Platkatfarbe)
  • Wasser
  • Rührschüssel, Löffel zum Umrühren
  • Papier und Klebefilm
  • kleine Becher (zum Trocknen der Farben)
  • evt. Pappröhren z.B. Klopapierrollen, oder andere zylinderförmige Gegenstände als Vorlage für die Giesform

Giesform für Malkreiden herstellen

Giesformen für die Malkreide

Kleine Papierrollen wie folgt basteln:
Papier in ca. 10cm breite Streifen schneiden
Papierstreifen um die Vorlage, in diesem Fall eine Klopapierrolle, wickeln
Den oberen Rand mit Klebestreifen verkleben

Boden der Malkreidengiessform

Den Boden der Papierrollen-Gießform bekommt man, indem das Ende der Rolle nach innen drückt und so einen Boden schafft
WICHIG: Boden mit reichlich Klebestreifen verkleben, damit nach dem Eingiessen der Giesmasse keine Masse auslaufen kann


Papierrolle für Malkreiden

Vorlage entfernen
Fertig sind die Papierrollen Giesformen für die Malkreide



Malkreiden Giesformen in verschiedenen Grössen

Die Dicke der Malkreiden variiert man, indem Papierrollen mit unterschiedliche Gegenständen hergestellt wird, z.B. um Klebestifte, kleine Fläschen oder dicke Stifte.


Giesmasse für die Malkreiden

Sind reichlich Rollen vorbereitet wird die Giesmasse wie folgt hergestellt:

  • etwa 4 Esslöffel Gips in die Rührschüssel geben
  • Farbe hinzugeben – Farbmenge ist abhängig vom gewünschten Farbton. Für kräftige Töne nimmt man mehr und für pastellige Töne nimmt man weniger Farbe. Einfach ausprobieren!
  • Ist man mit dem Farbton zufrieden, gibt man unter ständigem rühren Wasser zu, bis die Mischung wie ein "Babybrei" wirkt
  • Diese Gips-Farbe-Mischung gießt man in die Papierrollen-Gießformen
  • Die gefüllten Rollen in die Plastikbecher stellen und an einem warmen Ort (z.B. Heizung) 2 Tage lang trocken
Fertig sind die Malkreiden!

Links und Hintergrundwissen:
Das Rezept und die Bilder stammen von Martin Schichtel, er betreibt den Blog binneugierig.de um Kindern auf "spaßende" Art und Weise Wissenschaft näher zu bringen
Alles über Kreide umfangreiche Informationen zu Kreide, Herkunft, Nutzung, Geschichte usw.
Wissenswertes zu Gips auf Wikipedia

Noch weitere Rezepte zum Kreide herstellen

  • Man nehme: Farbpigmente (Bastel- und Künstlerbedarfsläden)
  • 1/2 Tasse Wasser
  • 3 Esslöffel Gips
  • mehrere Pappbecher (werden bei der Herstellung zerstört)
Wasser, Gips und Farbpulver vermischen und jeweils in einen Pappbecher geben.
Nach dem Trocknen den Becher abschälen. Die Kreide soll griffig sein und nicht so schnell brechen.
gefunden bei www.hausfrauenseite.de





mehr zu Thema       
Litfaßsäule
ARCHE NOAH - seit 20 Jahren Einsatz für Erhaltung, Verbreitung und Entwicklung unserer Kulturpflanzenvielfalt

 

Fit wie ein Turnschuh mit www.topfruits.de
 
Facebook & Go.
            
 

 
 
Sitemap  Impressum  Copyright/Haftung  Datenschutz  Gästebuch 
Diese Seite darf verlinkt werden
©2000-2014 Marlene Stadler
aktualisiert am 30.07.2014
CSS ist valide!