Mit farbiger Kleidung Menschen und Situationen beeinflussen

Die farbigen Möglichkeiten von Kleidung sind umfangreich. Mit Farben können wir unser Wohlbefinden steigern oder unsere Emotionen beeinflussen, genauso können wir unser Gegenüber beeinflussen oder sogar manipulieren. Setzen Sie Farben gezielt zur Harmonisierung Ihrer Mitmenschen (Partner, Kollegen usw.) ein, oder um bestimmte vielleicht für Sie schwierige Situationen positiv zu beeinflussen.

Man merkt es ja schon an sich selbst: bei trübem Wetter neigt man dazu, sich die tristen Kleidungsstücke aus dem Schrank zu fischen. Es sollte aber gerade das Gegenteil bewirkt werden. Suchen Sie also die munteren Farben zum Aufpeppen des Gemütszustandes heraus, Sie werden merken: es wirkt!

Kind mit Abi Shirt by Koutoukidouo
Aber auch die Motive, die Sie zum Beispiel auf die Shirts, Blusen, Hemden drucken oder sticken lassen, sollen dem Anlass angeglichen sein. Für z.B. Abi Shirts Motive reicht nicht einfach nur der Slogan Abi 2013, das wäre ziemlich langweilig. Da muss schon was richtig Fetziges drauf. Bei Online-Anbietern findet man oftmals die Möglichkeit, T-Shirt-Modelle probeweise zu beschriften oder zu bemalen, bis man das Motiv gefunden hat, das einem am geeignetsten erscheint. Dasselbe kann man ebenfalls mit schicken Pullis probieren: beispielsweise werden tolle Glitzerstein-Muster so platziert, dass das Modell dann richtig festlich wirkt.

Dazu gehören natürlich auch die Accessoires, mit denen Sie sich selbst emotional beeinflussen können. Und Ihr Gegenüber. Tragen Sie schicke farbige Gürtel, Halstücher, natürlich passend zu Ihrer Kleidung und Ihrem Typ. Gehen Sie mit einer fröhlichen Farbe aus dem Haus, selbst wenn Ihnen nicht danach ist. Man wird Ihnen auch freundlicher begegnen, als wenn Sie wie eine graue Maus traurig an allen vorbeihuschen.
Hier einige Tipps, wie Sie mit farbiger Kleidung unterschiedliche Situationen positiv beeinflussen können.

Mit diesen Kleidungs-Farben kann man verschiedene Situationen positiv beeinflussen

Farbe       Wofür       Wogegen
 
Weiss
  • Mit Weiß erwecken Sie den Eindruck von Frische, Ehrlichkeit und Anstand.
  • Wenn Sie sich zurückziehen wollen und dennoch unter vielen präsent sein müssen, wählen Sie weiße Oberbekleidung; das hilft Ihnen Ihre Energien zu erhalten.
  • Gegen Trostlosigkeit.
  • Gegen schadenfrohe Menschen.
  • Wenn Sie jemand freundlich Ihre Meinung sagen müssen.
Violett
  • Nach Krankheiten, zur Verbesserung der gesundheitlichen Kräfte.
  • Als Ausdruck von Friedfertigkeit
  • Gegen Gefühle von Schwäche und Schutzlosigkeit.
  • Gegen materialistisches Denken.
Indigo
Dunkelblau
  • In Verbindung mit weiß unterstreichen Sie gediegene Eleganz und eine sachliche Haltung.
  • Verlust der ausgleichenden Kraft in Ihnen durch harte Arbeit.
  • Gegen starken Druck seitens unliebsamer Menschen.
Blau
  • Bei einem zu erwartenden Streitgespräch beruhigt blaue Oberbekleidung nicht nur einen selbst, sondern auch das Gegenüber.
  • Zur Förderung Ihrer Inneren Ruhe.
  • Verbesserung Ihrer vornehmen Gesinnung.
  • Verbesserung Ihrer Verstandeskraft.
  • Zur Verstärkung Ihrer friedfertigen Ausdauer bei Auseinandersetzungen.
  • Zum ausdauernden Durchhalten bei hohen Anforderungen.
Türkis
  • Zur Förderung von Mut
  • Zur Stärkung der Selbstverteidigung
  • Gegen allzu Redegewandte zur Wahrung Ihrer Interessen.
  • Bei Schwierigkeiten, sich gegen andere abzugrenzen
  • Bei Schüchternheit und Gehemmtsein
Grün
  • Wenn Sie den Eindruck von Beständigkeit machen wollen.
  • Wenn Sie eine hilfreiche, den Frieden anstrebende Gesinnung zeigen möchten.
  • Nervosität und Überreiztheit
  • Gegen unlautere, disharmonische und Ihnen nicht gefallende, womöglich dümmere Menschen.
Gelb
  • Wenn Sie betonen wollen, daß Sie sowohl klug sind, als auch sich nicht immer in die eigenen Karten schauen lassen wollen, und außerdem vielseitige Interessen haben.
  • Wenn Sie sich in einer Situation blockiert fühlen, bringt gelb die Dinge in Fluß.
  • Wenn Sie gekränkt oder unzufrieden sind, oder keine Lust mehr an irgend etwas haben.
  • Bei Anwandlung von Schüchternheit oder Minderwertigkeitsgefühlen.
Orange
  • Wählen Sie Orange, wenn Sie wieder Kontakt zu anderen herstellen wollen.
  • Wenn Sie das Gefühl haben, daß Sie das Glück verläßt.
  • Um sich vor Einsamkeit und Langeweile zu schützen.
Braun
  • Wenn Sie sich ruhend und gemütlich fühlen wollen, und sich Ihren Interessen genußvoll hingeben möchten.
  • Als Erholungsfarbe nach Phasen der Anspannung und Streß.
Rot
  • Zur Förderung Ihres Durchsetzungsvermögens.
  • Steigerung Ihrer Kräfte.
  • Um je nach Belieben Ja- oder Nein-Sagen zu können.
  • Allzu Impulsive wählen dazu besser Grün!
  • Bei Kontaktschwäche.
  • Zur Förderung der Tatkraft in schwierigen Situationen.
  • mangelndem Selbstbewußtsein
Schwarz
  • Mit schwarz können Sie sich einhüllen in Ihre eigenen Motive, ohne diese preiszugeben.
  • Möchten Sie in Ruhe gelassen werden, aber selbst Machtposition auskosten, wählen Sie Schwarz in allen Bekleidungsvarianten.
Grau
  • Zur Verstärkung einer konservativen oder neutralen Haltung.
  • Möchten Sie etwas erkunden oder versuchen Sie, über Dritte usw. etwas in Erfahrung zu bringen, dann verbergen Sie klug Ihre tatsächlichen Motive in allerlei Grau.
  • Tauchen Sie ein in Grau, um Täuschern und Hetzern zu entgehen, und um heimliche Hilfen zu suchen oder auch anzubieten.


 

Facebook & Co.