Oktoberfest - die schönsten Farben im Herbst

Adam Pferderennen Oktoberfest 1823
Es gab einen einfachen Grund - das alte Bier musste weg. Deswegen wurden im blau / weißen Bayern schon lange Oktoberfeste gefeiert. Das Märzenbier sollte möglichst vor der neuen Brausaison aufgebraucht sein. Und dazu bietet sich ein Fest im Oktober geradezu an.
Die offizielle Geschichte ist eine andere. Das erste Oktoberfest fand anlässlich der Hochzeit von Ludwig von Bayern und Prinzessin Therese statt. Es war ein grosses Pferderennen zur offentlichen Huldigung des Brautpaares, die Idee dazu soll von einem Lohnkutscher der Nationalgarde stammen.
Das erste Münchner Fest im Oktober 1810 war so schön, dass daraus glücklicherweise eine Tradition wurde: das Oktoberfest welches heute auf der Theresienwiese stattfindet. Wie auch immer, zum Ende des Sommers und der Erntezeit wird halt gerne gefeiert, auch an anderen Orten finden grosse Volksfeste statt.

Farbenfroh zum Oktoberfest

PortraitLHvers1870
Natürlich spielen bei den Trachten auch die Farben eine große Rolle. Hier ist alles möglich und vor allem Frauen können bei ihrem Outfit aus der vollen Farbpalette schöpfen und sich in allen Farbtönen von gediegen bis knallig kleiden.

Geht man zusammen als Paar auf die Wiesn oder zu einer bayerischen Hochzeit, ist es ein schöner Anblick, wenn Mann und Frau optisch in Farbe und Stil aufeinander abgestimmt sind. Zu der traditionellen Trachtenlederhose kann der Mann, je nach Anlass, sowohl das klassische weiße Baumwollhemd mit Hirschhornknöpfen tragen, als auch ein modernes Trachten-T-Shirt mit buntem Aufdruck. In jedem Fall kann sich, bei der enormen Vielfalt an farbenfrohen Dirndl, der Herr besser an die Dame anpassen.

Neben den Farben sind auch Verzierungen wichtig: Stickereien, Blumenranken, Perlen und verschiedene Muster wie Karos tragen der trachtenbewusste Mann und die trachtenbewusste Dame. Die Auswahl ist immens. Wie immer bei einem Kleidungsstück gilt auch bei einer Tracht: Man sollte sich in der Farbe kleiden, in der man sich wohlfühlt.

Als Münchnerin geniesse ich die alljährliche Farbenpracht, die man überall in München und ganz besonders in U- und S-Bahnen beobachten kann. Eine ganz besondere Stimmung ist das, manchmal kommt es mir vor, wie ein letztes aufbäumen der Farben vor den nebelig grauen Tagen die nahen. Ähnlich dem herbstlichen Farbenrausch, der sich in der Natur zeigt. Man denke nur an das goldene Leuchten von Herbstlaub, die rotglühenden Blätter von wildem Wein oder Ahorn, oder die Farbenkraft von Herbstastern in vielen Farben, in denen ein letztes Mal die Bienen und Insekten völlig trunken umher schwirren.
Ist es vorbei mit dem Oktoberfest, fehlt mir zunächst etwas, genauso wie mir die Farben im Garten fehlen werden. Dann bleibt nichts anderes als zu warten bis im Frühling die Farben wiederkehren, und die Leute ihre Trachten wieder raus holen, für Starkbier, Maitfest, Johannifeuer usw..

Hier noch einige besondere Tipps von
Harry G über ... Lederhosen & Landhausmode
Viel Spass


Weitere Themen in der Rubrik Kleidung

 

Facebook & Co.