Welche Farben eignen sich für Kleidung und Schminke beim ersten Date?

Das erste Date ist zumeist eine heikle Angelegenheit, den möglichen Partner kennt man bisher lediglich von Mails, Briefen und Telefonaten, eventuell hat man bisher schon ein Foto gesehen. Aus diesen und vielen anderen Gründen ist das erste Date wirklich aufregend. Passt der mögliche Partner, versteht man sich oder ist alles nur ein Strohfeuer, kann vielleicht sogar eine dauerhafte Beziehung aus diesem Kennenlernen entstehen? Antworten auf diese Fragen sowie viele andere, liefert das erste persönliche Zusammentreffen, doch zunächst gilt es eine wichtige Frage zu klären: Was ziehe ich nur an? Nein, es sind ganz und gar nicht nur Frauen, die vor dieser schwierigen Frage stehen. Auch Männer tun sich gerade beim ersten Date oft recht schwer, wenn es gilt, sich für einen bestimmten Kleidungsstil zu entscheiden.

Kleiderstange
Der klassische Kleidungsstil wird im Allgemeinen bevorzugt, jedoch auch ein gehobener Freizeitlook, das heißt, eine Jeans, Hemd und Sakko für den Herrn, für die Dame vielleicht Bluse und Rock bzw. ebenfalls eine Jeans. Im ausgeleierten T-Shirt sollte man allerdings keinesfalls zum ersten Treffen gehen, zumindest nicht, wenn aus diesem Zusammentreffen eine Beziehung oder eine Freundschaft werden soll. Das häufig genannte gepflegte Äußere sollte als unbedingte Faustregel gelten. Hierzu gehört auch das Schminken, es sollte der Tageszeit angepasst sein und den persönlichen Stil unterstreichen. Auf zu auffällige Farben sollte Frau besser verzichten, dies gilt auch für das Abend-Make-up.

Farben haben, wie Forscher herausgefunden haben, einen großen Einfluss auf unser Unterbewusstsein, aus diesem Grund sollten sie auch bei der Auswahl der Kleidung für das erste Date eine große Rolle spielen. Leider spricht jeder Mensch auf andere Farben an, dennoch gilt: ein Farbtupfer darf nicht fehlen. Eine harmonische Zusammenstellung der Kleidung und Farben ist ebenfalls von Vorteil. Zudem wirken dunkle Farben oder Grau eher abschreckend, und dies möchte ganz sicher niemand, der einen möglichen Partner bei Flirtcafe gefunden hat.


 

Facebook & Co.