Farben und Kleidung
Farbwirkungen und Farbassoziationen für Kleidung - Tipps für Gelegenheiten und Anlässe.

dunkles
Blau

Wissenswertes zur Farbe blau , blaugrün und türkis als Kleidungsfarbe


Zuverlässig, vertrauens- und glaubwürdig, strahlt Autorität aus. Erweckt den Eindruck, daß man alles unter Kontrolle hat. Kann auch langweilig und konservativ erscheinen.

Assoziationen
Positiv - zuverlässig, ruhig, friedlich, beständig, ordentlich
Negativ - übermäßig tugendhaft, lästig, undurchschaubar

Gelegenheiten/Anlässe
  • Für alle, die besondere Autorität ausstrahlen wollen, dunkle Blautöne.
  • Im täglichen Leben ist blau die ideale Kleidungsfarbe, wenn man gediegen und zuverlässig wirken will.
  • Blaue Anzüge, Mäntel und Kleidungsstücke wirken vornehm, distinguiert, elegant.
  • Dieser Farbton fällt nicht besonders auf, sein Träger möchte lieber unauffällig im Hintergrund bleiben.
  • Die dunkelsten Blautöne (Marine) strahlen am meisten Autorität aus. Die teuren Nobelautos der hohen Politiker sind meist tiefblau gehalten, ebenso wie die Anzüge ihrer Benutzer.
  • Zur Verstärkung Ihrer friedfertigen Ausdauer bei Auseinandersetzungen.
  • Zum ausdauernden Durchhalten bei hohen Anforderungen.
  • Am Anfang in einem neuen Job, mit überwiegend männlichen Kollegen, bis Sie Ihre Stellung gefestigt haben.
  • Tragen Sie marineblau, wenn Sie wie eine Person aussehen wollen, die alles unter Kontrolle hat.
  • Aufgrund der kühlenden Wirkung von blau, bei drückend heißem Wetter ohne Klimaanlage.
  • Mittelblaue Töne rufen meistens die richtige Wirkung bei potentiellen Schwiegermüttern hervor, da Sie den Eindruck vermitteln, dass Sie auf deren kleinen Jungen aufpassen werden.
Ultramarin
Marine
Verschiedene kräftige und dunkle Blautöne wirken etwas alltäglich, wenn sie nicht mit besonders geschickt gewählten Zusatzfarben kombiniert sind oder eine spezifische Nuance haben (wie pflaumenblau, petrolblau, entenblau). Bei Mänteln können (als Futter z. B.) auch Gegenfarben dazu treten (warmes Gelb). Blautöne passen fast durchweg gut zu blond, aber auch zu braun und bei leuchtenderem blau auch zu schwarz. Dominierende blaue Augen verlangen oft nach blauer Kleidung. Die Wertstufe des blau hängt ganz und gar von dem Stoff ab. Manche Trägerinnen erhalten durch Blau einen etwas gelblichen Teint.
In Verbindung mit weiß unterstreichen Sie gediegene Eleganz und eine sachliche Haltung.
Zartblau Weniger als die vorigen "apart", dafür zart und sehnsuchtsvoll-hingebend, ohne eigentlich sinnlichen Reiz. Frühjahrsmäßig und sommerlich, bei Blonden etwas fad, für dunkles oder kastanienbraunes Haar leicht zu schwächlich wirkend.
Blaugrün Eine Farbe, die weitgehend von der Stofflichkeit abhängend, sehr vorteilhaft zur Unterstreichung von besonderen Reizen dienen kann z.B.in Kombination zu blauen bis blaugrüner Augen mit schwarzem Haar. Blaugrüne Wolle wirkt leicht kalt und aufdringlich, wogegen Rohseide und glänzende, glatte Stoffe die Farbe zur Geltung bringen. Der Typ, der diese Farbe trägt, ist nicht laut.
Türkis Das Türkis ist etwas unbürgerlich und verlangt schlanke Trägerinnen, möglichst mit bräunlicher Hautfarbe.


 

Facebook & Co.