Polstermöbel: Die Farbtrends 2015

Ahnengalerie vor Möbeln in Brauntönen
Brauntöne
Ein atmosphärisches und gemütliches Wohnzimmer ist das A und O: Dazu gehören vor allem eine bequeme Couch und schicke Sessel, die in der richtigen Farbe das Raumbild dominieren und als Basis für die weitere Dekoration dienen. In diesem Jahr lässt man vor allem gedeckte Farben und Retro-Muster wieder aufleben. Doch auch kräftige Töne findet man in der Palette, jedoch nur, um das Möbelstück als Eyecatcher im sonst schlichten Raum zu inszenieren.

Naturtöne statt Knallfarben: Das Sofa

Ein neuer Wohntrend im Jahr 2015 ist die Rückkehr zum klassischen Landhausstil, der sich maßgeblich auf die Farben und Stoffe der Möbel auswirkt. Brauntöne in den Nuancen Schoko oder Espresso sind nach wie vor beliebt, ebenso wie Grau und ein helles Beige, das vor allem in weichen, runden Sofaformen zur Geltung kommt. Auffällige Muster findet man im Couch-Segment derzeit eher wenig – das Möbelstück ist in den Nuancen einer Farbe eher dezent gestaltet und passt zur zurückhaltenden Farbgebung des Raumes. Passend zum Naturstil dominieren elegante Polstergarnituren in den Stoffarten Novel und Luxury die Onlineshops und Möbelhäuser. Doch eine Ausnahme gibt es: Eine Trendfarbe in dieser Saison ist ein kräftiges Ocker, Senf oder Cognac, das an einer Glattleder-Couch elegant und unkonventionell wirkt.

Maritimes Blau und innovatives Grün

Polstersessel in blau weiss
farblich dezent arrangierten Raum
Neben den klassischen Brauntönen bei Couchgarnituren entwickelt sich ein Trend hin zu Möbelstoffen in einem blau oder grün. Ein dunkel- oder mattblaues Sofa passt ideal in einen maritim gestalteten Wohnraum und wird 2015 in der Nuance aus der gleichen Farbpalette mit einem kräftigen Mintgrün kombiniert oder aber in Kontrast zu beigefarbenen oder braunen Kissen gesetzt. Das klassische Grasgrün dagegen wird abgeschwächt: Polstermöbel in Trendfarben mit den Namen Limette, Nebelgrün oder Dill bilden ein optisches Highlight in einem farblich dezent arrangierten Raum. Beliebte Stoffe sind Naturmaterialien wie Baumwolle oder Leinen, die Feuchtigkeit gut aufnehmen, ebenso wie ein klassisch-weiches Wildleder.

Retrosessel und Eyecatcher

Wer den Vintage-Look nicht nur im Wohn-, sondern auch im Arbeits- oder Lesezimmer bevorzugt, ist mit einem klassisch braunen Ledersessel gut bedient, der so etwas wie ein Revival feiert. Neben einem alten Sekretär wirkt das Möbelstück wie ein Objekt aus den 20er Jahren, weshalb es gern mit modernen Einrichtungselementen kombiniert wird. Die Mixtur zwischen alt und neu findet sich auch in den neuen Trendsesseln wieder, die Erinnerung an die 70er Jahre von den Farben Ocker oder Senf dominiert werden und im klassischen Chesterstil gepolstert sind. Anders als beim Sofa wird der Sessel von heute als Hingucker in den Raum integriert – und das mit auffälligen Mustern, die von kariert über gepunktet bis hin zum bunten Patchwork-Design reicht.


Weitere Themen in der Rubrik Wohnen

 

Facebook & Co.