Farben und Wohnen

Unterschiedliche Wirkungen von Farbflächen abhängig von der Raumlage

Informationen, Anregungen und Tipps zur Wohnungsgestaltung.
Die Wirkung einer farbigen Fläche ist auch von ihrer Lage im Raum abhängig. Ein roter Teppichboden wirkt völlig anders als eine rote Decke.

Zunächst einige Gedanken zur Bedeutung von Boden, Wand und Decke. Im Grossen und Ganzen läuft das Betreten eines Raumes nach folgendem Schema ab: Wird ein Raum durch die Tür betreten versucht man im Unbewusten zunächst einen Halt zu gewinnen. Schon bevor unsere Füsse den Boden betreten untersuchen und bewerten unsere Sinne die Fläche (lädt sie ein, ist sie sicher oder unsicher, führt sie), auf die wir mit unseren Füssen gleich treten werden.
Nach betreten des Raumes steuert man dessen Zentrum an (gedeckter Tisch, Arbeitsplatz, Sofa), der Blick wandert kaum Höher als bis zur Tischhöhe, und sucht einen Bezugspunkt zwischen Boden und Zentrum. Erst nachdem man "Platz genommen hat" beginnen die Augen zu wandern, von der gegenüberliegenden Wand in geringer Höhe beginnend hoch zur Decke, dann erst werden die anderen Wände betrachtet.

Im übertragenen Sinne: "Wir bleiben auf den Boden der Tatsachen" oder "unternehmen Schritte" (auch im übertragenen Sinn); Seitenräume können uns kalt lassen oder angehen (wärmen); die Decke kann aufgehoben erscheinen (leicht, uns aufheben/hüten, oder uns niederdrücken (schwer)

So erleben wir unbewusst Boden, Wand und Decke

Decke: aufheben, hinaufheben, vergeistigen/Einstimmung
Wand: einhüllen, mitnehmen, angehen, weggehen/sensorische Leitfunktion
Boden: halten, anhalten, zu etwas auffordern, verleiten/motorische Leitfunktion

Ein anschauliches Beispiel: Ein Raum mit grünen Wänden, gelber Decke und braunem Boden. Die erste Wahrnehmung beim Eintreten ist der erdhafte braune Boden, er gibt Stabilität zur inneren Sammlung. Der darauf folgende Blick zur grünen Wand (Umfriedung) lässt zur gelben Decke (Sonne) schweifen und es entsteht u.a. innere Leichtigkeit und Beweglichkeit.
Dies lässt an unsere - völlig von der Natur abhängigen - Vorfahren denken, heute haben wir mehr Ansprüche an unsere (Lebens-)räume als optimale Bedingungen zum Leben in der freien Natur. Heute wünschen wir uns u.a. Räume zum Arbeiten, Repräsentieren, Feiern oder Lernen.
Hier finden Sie eine Übersicht mit dem unterschiedlichen Wirkungen.

Übersicht: Die unterschiedlichen Wirkungen von Farben an Boden, Decke oder Wand

Farbe Am Boden - von unten An der Wand - von der Seite An der Decke - von oben als Akzent und Signal
Warme, helle Farben Erleichternd,hebend. Wärmend, nährend geistig anregend  
Warme dunkle Farben trittsicher umschließend abschließend  
Kalte, helle Farben glatt wegführend auflichtend  
Kalte und dunkle Farben herabziehend Kalt, traurig bedrohlich  
GELB beruhigend-hochhebend, flüchtig erregend anregend, beleuchtend (zitron: leicht)  
ORANGE motorisch warm stark anregend, leuchtend, niedrig machend  
ROT bewußt machend,repräsentativ (man schreite auf einen roten Teppich), mächtig/brennend nahe, laut (in kleinen Räumen zu laut) eingreifend, beunruhigend, schwer alarmieren, handlungsauslösend
ROSA überzart, unberührbar substanzfern, schwächlich durchscheinend  
VIOLETT störend, zögern-machend herabstimmend bedrückend  
BLAU hell: enthebend, zum Gleiten anregend, manchmal verfremdend
dunkel: raumvertiefend, besonders als Teppich
wenn hell: kühlend, weitend, fern
tief: ermutigend und vertiefend, sich sammeln lassen
hell: himmelartig wenig greifbar, geistig hegend, traumbildend
wenn dunkel: schwer bis drückend
gesättigt: auf rationale Entscheidung hinweisend
GRÜN sanft haltend umfriedend hegend, deckend  
OCKER sandhaft leicht belebend zudeckend  
BRAUN erdhaft fest drückend  
SCHWARZ abstrakt, vertiefend, befremdend umkerkernd, verlieshaft lochartig bis drückend, lastend, begrabend nur gegen Helligkeiten und Buntfarben als Informationsträger
GRAU neutral, texturgemäß neutral bis wellig schattend untauglich;
WEISS unbetretbar, fremd neutral, leer, absolut leer als Hinweis für Nichtbetreten im Kontrast oder zum Abheben für Farben


Weitere Themen in der Rubrik Wohnen

 

Facebook & Co.